Skip to main content

News


04. März 2024
Uelzen

Traditioneller Neujahrsempfang des SPD-Ortsvereins Uelzen - Eckhard Lange für 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt

Uelzen. Vergangene Woche fand der traditionelle Neujahrsempfang des SPD-Ortsvereins Uelzen statt, an dem fast 60 Genossinnen und Genossen sowie geladene Gäste teilnahmen. Die Uelzener SPD besuchte zunächst das neu eröffnete Museum Uelzen. Otto Lukat, langjähriger Genosse und Vorsitzender des Museums- und Heimatvereins Kreis Uelzen e.V., begrüßte die Gäste. Danach gab es neben einer Kinder-Ralley für die kleinen Gäste für die Erwachsenen die Möglichkeit, das Museum auf eigene Faust zu erkunden, daneben bot Museumsleiter Dr. Brohm eine tolle und interessante Führung an.   Dirk-Ulrich Mende,...

03. März 2024
Ebstorf

Ebstorf: Grundwasser sorgt für erhebliche Verzögerung - Kein Baden mehr im Wald@mar in diesem Jahr

Ebstorf. Eigentlich wollte Samtgemeindebürgermeister Martin Feller gemeinsam mit Ebstorfs Bürgermeister Heiko Senking und Bauamtsleiter Oliver Willing in den diesjährigen Sommerferien mit einem beherzten Kopfsprung den neuen Freibad-Bereich des Ebstorfer Wald@mars eröffnen. Doch daraus wird leider nichts. Die Eröffnung fällt im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser – genauer gesagt ins Grundwasser. Doch der Reihe nach: „Die Abbrucharbeiten sind abgeschlossen und nach Plan gelaufen“, schildert der Bauamtsleiter. Auch die Erdarbeiten – der Aushub für das Becken und Technikgebäude – sind mittl...

03. März 2024
Blaulicht

Bad Bodenteich: Pfefferspray in den Nacken

Bad Bodenteich. Ein 31-jähriger traf am Samstagabend gegen 20.30 Uhr in der Neustädter Straße in Bad Bodenteich auf dem Parkplatz des dortigen Netto-Marktes zufällig auf das spätere Opfer. Beide kennen sich offenbar. Zunächst gerieten der 21-Jährige und sein Kontrahent in eine Diskussion. Anschließend sprühte der Täter dem jungen Mann Pfefferspray in den Nacken und flüchtete. Das Opfer meldete sich erst von zu Hause aus bei der Polizei, die den Beschuldigten inzwischen ermitteln konnte. Ihn erwartet nun ein entsprechendes Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung. Symbolfoto: Adob...

03. März 2024
Lüneburg

Lüneburg: Salzstraße - Mehr Platz für Fußverkehr gefordert

Lüneburg. Über 700 zu Fuß Gehende und Radler:innen - und über 100 von ihnen waren so freundlich, Auskunft zu geben. So eine erste Bilanz der neuen AG „Lüneburg zu Fuß”. Am Samstag, 2. März 2024, von 11-13 Uhr hatten sich über ein Dutzend Engagierte aus verschiedenen Vereinen getroffen, um gemeinsam die Verkehrssituation in der Salzstraße auszuwerten. Die Kernfragen: Ist es angenehm für Sie, hier unterwegs zu sein? Was hätten Sie hier gern anders? "Wir wollen wissen, wie Menschen in Lüneburg die Verkehrsführung hier wahrnehmen", erklärt Reiner Netwall, Co-Vorsitzender vom Arbeitskreis Lüneb...

03. März 2024
Blaulicht

Polizeibekannter Uelzener stoppt wahllos Fahrzeuge und verängstigt Autofahrer

Uelzen. Ein der Polizei bekannter 38-Jähriger wurde am Samstagnachmittag zwischen 14 und 15 Uhr von der  Polizei in der Esterholzer Straße in Uelzen kontrolliert, nachdem er wiederholt auf die Fahrbahn lief und mehrfach versuchte, grundlos Fahrzeuge anzuhalten. Die von den Aktionen des Mannes betroffenen Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer waren entsprechend verunsichert und wählten den Notruf. Die Polizei: "Es kann zwar nicht ausgeschlossen werden, dass der Mann unter dem Einfluss berauschender Mittel oder Medikamente stand, aber war ganz offensichtlich örtlich und zeitlich sow...

03. März 2024
Blaulicht

Diskonacht endet schlecht: Stark angetrunkene Unfallfahrerin (20) flüchtet in Gärten und wird von Polizei gestellt

Bad Bevensen. Am Sonntagmorgen fuhr eine 20-jährige Frau nach einer ausgelassenen Partynacht von einer Diskothek in Bad Bevensen nach Dahlenburg. Auf der Strecke verursachte sie vermutlich einen Verkehrsunfall mit Sachschaden. Nachdem die Polizei auf den Sachverhalt aufmerksam wurde, stellte die Fahrzeugführerin den PKW in Dahlenburg ab und flüchtete zusammen mit der Beifahrerin in angrenzende Gärten. Die stark angetrunkene Beschuldigte konnte kurze Zeit später gestellt und für eine Blutentnahme auf die hiesige Dienststelle verbracht werden. Mögliche Hinweise teilen Sie bitte der Polizei in...

03. März 2024
Uelzen

Heute im Rat der Hansestadt Uelzen: Erklärung für Demokratie, Sanierung der Gertrudenkapelle und neue Gleichstellungsbeauftragte

Uelzen. „Unterschiedliche Meinungen, unterschiedliche Bewertungen politischer Themen, auch unterschiedliche Positionen zur Migrations- und Asylpolitik sind Teil unserer Demokratie. Demokratie braucht Auseinandersetzung, Demokratinnen und Demokraten müssen auch Streit aushalten und Widerspruch akzeptieren. Was wir nicht akzeptieren, ist, wenn der Kern unserer Verfassung und die Basis unseres Zusammenlebens angegriffen wird: die Würde des Menschen.“ Das ist ein Teil der Trierer Erklärung des Deutschen Städtetags, der sich viele deutsche Städte angeschlossen haben, seit das Recherche-Team c...

03. März 2024
Uelzen

Uelzen: Brandmauer gegen Rechts - Menschenkette ums Rathaus

Uelzen. Am Samstag folgten 300 TeilnehmerInnen einem Aufruf des Uelzener Bündnisses für Demokratie und Toleranz zu einer Kundgebung für Demokratie und Toleranz auf dem Herzogenplatz. Die Kundgebung fand unter dem Motto „Wir sind die Brandmauer“ statt. Anlass waren erneut die Correctiv-Recherchen über ein Treffen unter anderem von AfD-Mitgliedern, Neonazis und hochrangigen Unternehmen in Potsdam, die die millionenfache Vertreibung von Menschen aus Deutschland geplant haben sollen. Diese Pläne hätten in Uelzen Menschen mit und ohne Migrationshintergrund verängstigt und verunsichert, so das B...

02. März 2024
Kultur

Kulturkreis lädt Mitglieder zur Versammlung ein

Uelzen. Alle Mitglieder des Kulturkreises sind herzlich zur Mitgliederversammlung eingeladen: Donnerstag, 25. April 2024, 19 Uhr, Theater an der Ilmenau/Studiobühne. Dort wird der Geschäftsbericht für die Saison 2022/2023 erläutert, von der aktuellen Spielzeit berichtet und das Programm sowie der Kostenvoranschlag für die Saison ab Herbst 2024 vorgestellt und genehmigt. Darüber hinaus werden aktuelle Kulturthemen besprochen. Die Mitglieder können hier ihre Ideen, Anmerkungen und Vorschläge einbringen. Dauer: ca. 1,5 Stunden