Skip to main content

Hansestadt Uelzen


05. März 2024
Uelzen

Erfolgreicher Auftakt der Bürgerbeteiligung zum Masterplan Innenstadt - in den Kellerräumen der alten Kaufhalle

Uelzen. Viele Uelzenerinnen und Uelzener haben vergangenen Samstag ihre Ideen und Visionen für die Zukunft der Uelzener Innenstadt eingebracht. Treffpunkt war der Keller der alten Kaufhalle. Wie berichtet, soll das Gebäude aufwändig saniert werden und der Innenstadt mit Büros und Praxis einen deutlichen Mehrwert bringen. Während des Auftakts des Bürgerbeteiligung stand rasch fest: Mehr Grünflächen, Schattenplätze oder Freizeitangebote – den Teilnehmenden lag vor allem die Aufenthaltsqualität am Herzen. Bürgerinnen und Bürger haben am Samstag, 9. März, 11 bis 14 Uhr in der ehemaligen Kaufh...

05. März 2024
Uelzen

Seniorenbegleitung: Neuer Qualifizierungskurs startet

Uelzen. Ältere Menschen brauchen Menschen, die sie unterstützen in der Alltagsbewältigung, die ihnen Zeit schenken, mit ihnen gemeinsam etwas unternehmen und ihnen zuhören. Ehrenamtliche Seniorenbegleitende können hier eine wichtige Aufgabe übernehmen, um der Einsamkeit im Alter entgegenzuwirken und Angehörige zu entlasten. „Damit landkreisweit ein Netz von ehrenamtlicher Unterstützung – möglichst wohnortnah – besteht, möchten wir weitere Ehrenamtliche gewinnen und schulen“, sagt Petra Heinzel, Leiterin des Seniorenservicebüros der Stadt Uelzen. Am 16. April startet das Seniorenservicebüro...

05. März 2024
Uelzen

Rat der Hansestadt Uelzen schließt sich Trierer Erklärung gegen Rechtsextremismus und für Menschenwürde an - AfD provoziert mit Nazi-Vokabular

Uelzen. Das erlebt man im Uelzener Ratssaal auch nicht alle Tage: „Unerträglich“-Rufe, Ratsmitglieder unterschiedlicher Parteien, die demonstrativ den Saal während eines Redebeitrags verlassen. Warum dies? Ganz einfach: Die AfD-Fraktion reagierte auf ihre Art auf den SPD-Antrag, der Rat der Hansestadt Uelzen möge sich der Trierer Erklärung des Deutschen Städtetages anschließen.  Dieser hatte am 18. Januar mitgeteilt: „Wir nehmen es nicht hin, dass rechtsextreme Kräfte eine Atmosphäre der Verunsicherung, der Angst und des Hasses in unserem Land und in unseren Städten schüren“ und eine entsp...

04. März 2024
Uelzen

Rat der Hansestadt Uelzen: Sandra Hoffmann ist die neue Gleichstellungsbeauftragte, genug Geld für die Sanierung der Gertrudenkapelle, klares Ja für Westerweyher Feuerwehrspitze

Von Michael Michalzik   Uelzen. Die Gertrudenkapelle an der Gudesstraße ist eines der markantesten und wichtigsten Uelzener Gebäude aus der Zeit der Hanse. Die 1535 gegründete Gertrudenstiftung zu Uelzen möchte die Kapelle seit Jahren sanieren, bislang fehlten die Mittel. Die Sanierung der im 16. Jahrhundert errichteten Kapelle würde etwa 410.000 Euro kosten. Die Stiftung selbst hat keine Eigenmittel. 170.000 Euro sind an Fördermitteln bereits zugesagt, weitere 40.000 Euro sind beantragt. Und jetzt steigt die Stadt mit ein, wie am Montag einstimmig vom Rat der Hansestadt Uelzen beschlosse...

04. März 2024
Uelzen

Blutspendeaktion am Ostersonnabend in Uelzen – Gemeinsam Gutes tun

Uelzen. In Zusammenarbeit mit dem DRK-Blutspendedienst lädt die DRK-Bereitschaft Kreis Uelzen am Ostersonnabend, den 30. März, von 11 bis 15 Uhr zur Blutspendeaktion ins DRK-Seminarhaus an der Miesbacher Straße 2 in Uelzen ein. Zusätzlich zur Blutspende gibt es die Möglichkeit, mehr über die Arbeit und das ehrenamtliche Engagement der DRK-Bereitschaft Kreis Uelzen zu erfahren. Verschiedene Einsatzbereiche stellen sich in dieser Zeit vor: Gruppe Sanität: Wie wird die medizinische Versorgung im Einsatz oder Notfall gewährleistet Gruppe Information und Kommunikation: Welche Rolle spielt d...

04. März 2024
Uelzen

Telefonsprechstunde des Uelzener Netzwerks Demenz

Uelzen. Am Mittwoch, 6. März, von 14 bis 16 Uhr beantwortet Dirk Ammann vom Pflegedienst Ammann Fragen rund um das Thema Demenz. Betroffene, Angehörige und Interessierte können unter der Telefonnummer 0581 971 576 121 anrufen und sich anonym und kostenfrei informieren. Die Sprechstunde ist ein Angebot des Uelzener Netzwerks Demenz. Jeweils am ersten Mittwoch im Monat stehen Experten aus der Psychiatrischen Klinik Uelzen, der ambulanten Pflege, Tagespflege oder dem Pflegeheim sowie Beratungseinrichtungen bereit, um über Themen wie Verhalten und Umgang mit Betroffenen, Krankheitsbild und ver...

04. März 2024
Uelzen

Traditioneller Neujahrsempfang des SPD-Ortsvereins Uelzen - Eckhard Lange für 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt

Uelzen. Vergangene Woche fand der traditionelle Neujahrsempfang des SPD-Ortsvereins Uelzen statt, an dem fast 60 Genossinnen und Genossen sowie geladene Gäste teilnahmen. Die Uelzener SPD besuchte zunächst das neu eröffnete Museum Uelzen. Otto Lukat, langjähriger Genosse und Vorsitzender des Museums- und Heimatvereins Kreis Uelzen e.V., begrüßte die Gäste. Danach gab es neben einer Kinder-Ralley für die kleinen Gäste für die Erwachsenen die Möglichkeit, das Museum auf eigene Faust zu erkunden, daneben bot Museumsleiter Dr. Brohm eine tolle und interessante Führung an.   Dirk-Ulrich Mende,...

03. März 2024
Uelzen

Heute im Rat der Hansestadt Uelzen: Erklärung für Demokratie, Sanierung der Gertrudenkapelle und neue Gleichstellungsbeauftragte

Uelzen. „Unterschiedliche Meinungen, unterschiedliche Bewertungen politischer Themen, auch unterschiedliche Positionen zur Migrations- und Asylpolitik sind Teil unserer Demokratie. Demokratie braucht Auseinandersetzung, Demokratinnen und Demokraten müssen auch Streit aushalten und Widerspruch akzeptieren. Was wir nicht akzeptieren, ist, wenn der Kern unserer Verfassung und die Basis unseres Zusammenlebens angegriffen wird: die Würde des Menschen.“ Das ist ein Teil der Trierer Erklärung des Deutschen Städtetags, der sich viele deutsche Städte angeschlossen haben, seit das Recherche-Team c...

03. März 2024
Uelzen

Uelzen: Brandmauer gegen Rechts - Menschenkette ums Rathaus

Uelzen. Am Samstag folgten 300 TeilnehmerInnen einem Aufruf des Uelzener Bündnisses für Demokratie und Toleranz zu einer Kundgebung für Demokratie und Toleranz auf dem Herzogenplatz. Die Kundgebung fand unter dem Motto „Wir sind die Brandmauer“ statt. Anlass waren erneut die Correctiv-Recherchen über ein Treffen unter anderem von AfD-Mitgliedern, Neonazis und hochrangigen Unternehmen in Potsdam, die die millionenfache Vertreibung von Menschen aus Deutschland geplant haben sollen. Diese Pläne hätten in Uelzen Menschen mit und ohne Migrationshintergrund verängstigt und verunsichert, so das B...