Kultur

Im Neuen Schauspielhaus: „Zauberer Zakolatis und die Gefahr aus dem Ei“

 |  Kunst & Kultur

Uelzen. Am Sonntag, 13. November, um 16 Uhr spielt Martin Bruck-Peters wieder einmal im Neuen Schauspielhaus in Uelzen.

Schon mehrmals trat der Puppenspieler, der seit 2004 in Bad Bevensen wohnt, an verschiedenen Orten im Landkreis Uelzen vor vielen kleinen und großen Zuschauerinnen und Zuschauern mit selbst geschriebenen Stücken auf. Zu sehen waren „Der Löffel der Weisheit“, „Der silberne Wasserzweig“, „Die Wundermedizin“ und „Zauberer Zakolatis kommt in Schwierigkeiten“. Gespielt wurde in Bad Bevensen beim „Picknick im Park 2021 und 2022 und im Kurhaus, beim Winkelfest in Ebstorf  und natürlich im Neuen Schauspielhaus in Uelzen. Auch in mehreren Kindergärten war der Puppenspieler zu Gast, wohin er gern zu Besuch kommt (Kontakt über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.).

In der AZ hieß es im Dezember 2021: „Ein zauberhaftes Puppentheater fesselte viele Kinder, Eltern und Großeltern. Die Kinder sind mittendrin. Sie rufen, geben Hinweise und kreischen, wenn es aufregend wird. Der Kasper ist jemand, der mit Mut und Zuversicht handelt und sich auf den Weg macht, Probleme zu lösen, auch wenn er den Weg dorthin noch gar nicht kennt, so Bruck-Peters.“

Während der Coronapause konnten die Kasperfreunde „Bruckis Puppentheater“ im Internet sehen, denn Martin Bruck-Peters hatte Stücke auf seinen YouTube Kanal hochgeladen.

Der Puppenspieler bekam schon im Alter von 4 Jahren einen Kasper aus Holz geschenkt, der noch heute eine wichtige Rolle in fast allen Stücken spielt. Das schöne große Theater aus Holz hat inzwischen 60 Jahre auf dem Buckel, ist aber eindrucksvoll wie eh und je.

Im neuen Stück geht es nun noch einmal um den großen und berühmten Zauberer Zakolatis. Diesmal findet der Zauberer in seiner Zaubertruhe ein goldenes Ei, das sich plötzlich verwandelt. Die Sache scheint dann gefährlich zu werden, aber der Kasper setzt mit Hilfe der Tiere und hoffentlich auch der Kinder alles daran, die Gefahr zu bannen. Ob Maulwurf, Eichhörnchen, Rabe oder Storch: Alle helfen mit. Und manches fliegt sogar durch die Luft. Mehr soll aber natürlich noch nicht verraten werden …

Kinder ab vier Jahren und ihre Begleiterinnen und Begleiter können im Neuen Schauspielhaus auf jeden Fall ein spannendes Abenteuer erleben.

Karten gibt es bei der Touristinformation am Uelzener Rathaus (Tel. 0581/8006172), im Neuen Schauspielhaus (0581/76535), bei allen anderen Reservix-Agenturen, direkt bei Reservix im Internet und vielleicht noch an der Tageskasse.

Foto: Veranstalter



© Alle Rechte vorbehalten.

Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Impressum | Sitemap

nach oben