Als unverwüstlicher und extrem vielseitiger Helfer in der Küche ist der Thermomix des deutschen Herstellers Vorwerk seit Jahren ein fester Begriff. Was die Wuppertaler der aktuellen Ausführung, dem TM6, mitgegeben haben, macht die High-End-Küchenmaschine nun endgültig zum Helden des Alltags.

Denn zentrales Element ist jetzt das System Cookidoo, das als Online-Abo wichtigster Bestandteil des Koch-Erlebnisses ist. Nach ausgiebigem Test von japanischer Suppe über Spaghetti Bolognese, Marmorkuchen, Rohkostsalaten, Spätzle bis hin zu unterschiedlichsten Brot- und Brötchenteigen lässt sich sagen: alles gelingt. Auch dem Laien. Das Prinzip: Cookidoo ist eine Online-Rezeptdatenbank. Der TM6 ist im Handumdrehen per WLAN mit dem Internet verbunden. Somit steht dem Anwender eine gewaltige Rezeptdatenbank zur Verfügung, die allein in Deutschland über 8000 Einträge hat. Dabei geht der Thermomix alle Trends mit: Joghurt-Herstellung, Sous-vide-Garen, Salate – wer sich und seiner Familie Frisches und Gesundes vorsetzen möchte, liegt mit dem TM6 genau richtig.

Dabei belässt es Vorwerk keineswegs bei einer schlichten Datenbank: „Guided Cooking“ lautet das Zauberwort, mit dem sich auch Unbedarfte zuverlässig über Erfolgserlebnisse in der Küche freuen können. Der Besitzer wird mit einer Vielzahl von Möglichkeiten beim kreativen Kochen unterstützt. Per App oder direkt am TM6 lässt sich bei der Auswahl eines Gerichts eine höchst komfortable Suchfunktion nutzen. Besonders praktisch: Wer beim Blick in den Kühlschrank beispielsweise einen Übervorrat an Mohrrüben feststellt, gibt just jenen Begriff ein – und bekommt sofort eine Reihe Rezeptvorschläge präsentiert. So lässt sich Lebensmittelverschwendung schnell und lecker vermeiden. Die Lieblings-Rezepte lassen sich ordnen, sammeln und in einen Wochenplan einstellen. Auf Wunsch wird aus den benötigten Zutaten direkt auf dem Handy eine Einkaufsliste angelegt.

Ist alles da, geht der Spaß erst richtig los: Zum Teil mit kurzen Videos leitet der TM6 auf dem großen, kontraststarken Display Schritt für Schritt durchs Rezept. Dank eingebauter Waage (bis sechs Kilogramm) wird jede Zutat direkt im Thermomix abgemessen. Und damit kann dann wirklich nichts mehr schiefgehen. Der kulinarische Erfolg ist quasi garantiert.

Dabei ist die Bandbreite verblüffend breit. Denn der Wuppertaler kommt komplett mit allem Zubehör ausgerüstet. Das bedeutet: Der Gartopf mit 2,2 Litern Fassungsvermögen lässt sich bis 120 Grad erhitzen. Fürs Dünsten und Anbraten sind weder Herd noch Pfanne nötig. Der TM6 verfügt außer einem extrem stabilen Messer (stumpfe und scharfe Seite fürs Zerkleinern oder Rühren, je nach ausgewähltem Rechts- oder Linkslauf) auch über einen Aufsatz, um etwa Sahne zu schlagen oder Sorbets zuzubereiten. Ein ebenfalls zum Lieferumfang gehörender Knüller ist der Dampf-Gar-Aufsatz Varoma. Dieser zweistufige Aufsatz ermöglicht das schonende Garen von Fisch, Fleisch oder Gemüse. Im Test überzeugte der Varoma mit sehr gutem Eigengeschmack des Garguts. Das Fassungsvermögen des TM6-Systems ermöglicht es problemlos, eine vierköpfige Familie satt zu bekommen.

Außer Cookidoo bringt der Thermomix viele weitere Programme mit, beispielsweise zum Fermentieren, Reis oder Eier kochen. Eine temperierte Knetstufe lässt Teige optimal Aufgehen. Klasse: Mit einem eigenen Reinigungsprogramm wäscht sich das Gerät quasi von selbst ab. Ein Tropfen Spülmittel reicht dabei völlig aus, das freut die Umwelt. Der Strom-Gesamtverbrauch des TM6 liegt auch unter Volllast deutlich unter dem einer einzelnen Herdplatte – auch das ein direkter Beitrag zur Ressourcen-Schonung.

Im wachsenden Markt der kochfähigen Küchengeräte zeichnet sich der seit Jahren immer wieder optimierte Thermomix als das Original inzwischen dadurch aus, völlig frei von Kritikpunkten zu sein – wenn man vielleicht einmal vom Eigengewicht absieht, das aber eher beruhigend wirkt. Der TM6 fühlt sich an, wie für die Ewigkeit gebaut. Das Grundgehäuse aus sehr hochwertigem Kunststoff ist ebenso leicht zu reinigen wie stabil. Alle weiteren Komponenten sind ebenfalls in höchster Qualität ausgeführt und darüber hinaus auch noch spülmaschinenfest, wie der Hersteller betont. Fazit: jeden Cent wert. Wer gern kocht und isst, wird viele Jahre seine helle Freude am TM6 haben. 

Michael Michalzik

https://www.vorwerk.com/de/de/c/home/produkte/thermomix/tm6

Preis: derzeit 1359 Euro

Hier können Sie das präsentierte Produkt beziehen:

Vorwerk Deutschland Stiftung & Co. KG
Mühlenweg 17 - 37
D-42270 Wuppertal
Deutschland
Telefon: +49 (0) 202 564 3000 (Ortstarif),
Mo-Fr 8:00 - 18:00 Uhr
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.



© Alle Rechte vorbehalten.

Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Impressum | Sitemap

nach oben