Bürgermeisterwahl in Suderburg: Eine Stichwahl muss die Entscheidung bringen

Subtitle: Suderburg

Suderburg. Wer wird neuer Bürgermeister in Suderburg? Klar ist: Eine Stichwahl muss die Entscheidung bringen: Der unabhängige Bewerber Wolf-Dietrich Marwede hat bei der Wahl des Samtgemeindebürgermeisters den CDU-Kandidaten überholt: Marwede kommt auf 35,7 Prozent der Stimmen, Stefan Kleuker (CDU) kommt auf 30,2 Prozent. Benjamin Gießel (SPD) hat 16,8 Prozent der Stimmen erhalten, Günther Winkelmann (unabhängig) 7,3. Dierk Pellnath, ebenfalls unabhängig, kommt auf 9,9 Prozent.

Die Wahlbeteiligung lag bei 67,7 Prozent.



© Alle Rechte vorbehalten.

Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Impressum | Sitemap

nach oben