Preissenkungen und neue Laufzeitprodukte bei mycity

  • Subtitle: Uelzen

Uelzen. Mit Preisbremsen und einer Übernahme des Dezember-Abschlages bei Gas- Abnehmer*innen, der sogenannten Soforthilfe, entlastet die Bundesregierung die Bürger*innen von den stark gestiegenen Energiepreisen. Die Stadtwerke Uelzen reagieren auf die Maßnahmen und kündigen zusätzliche Erleichterungen für ihre Kund*innen an.

„Die staatlichen Preisbremsen sind für 2023 angedacht, wir wollen aber, dass unsere Kund*innen noch in diesem Jahr profitieren“, so Markus Schümann, Geschäftsführer der Stadtwerke Uelzen.” Unserer Gaskundschaft erlassen wir daher zusätzlich den November-Abschlag, und geben so die preisentlastenden Maßnahmen, wie beispielsweise die Mehrwertsteuersenkung, noch vor Weihnachten weiter. Die Haushalte, die Strom beziehen, erhalten zudem einen Bonus in Höhe des Abschlages für Dezember”.

Darüber hinaus bietet der Energieversorger erstmals wieder neue Laufzeitprodukte an, welche eine langfristigere Kostenplanung möglich machen:

Gasprodukt mycity fix: erweiterte Laufzeit von Januar 2023 bis September 2024

Die Gaspreisbremse der Bundesregierung soll voraussichtlich ab März 2023 bis April 2024 greifen: Auf 80 Prozent des Verbrauchs für einen bestimmten Zeitraum – im Regelfall aus dem Vorjahr – fallen für Privathaushalte sowie kleine und mittlere Unternehmen 12 Cent pro Kilowattstunde an. Das deckt auch Steuern und alle weiteren Preisbestandteile ab. Mengen, die darüber hinausgehen, werden zum garantierten Vertragspreis abgerechnet. Diese Regelung soll weiterhin zum Energiesparen anregen. Mit einer Laufzeit vom 1. Januar 2023 bis Ende September 2024 verlängert mycity den staatlichen Preisdeckel. „So wollen wir unseren Kund*innen eine möglichst langfristige Kostenplanung und damit ein Stück mehr Sicherheit in den aktuellen Zeiten ermöglichen“, erklärt Markus Schümann.

Stromprodukt mycity fix: verlängerte Laufzeit bis September 2024

Ab Januar 2023 bis April 2024 soll zudem auch eine Strompreisbremse in Kraft treten: Analog zur Gaspreisbremse werden 80 Prozent des Verbrauchs für einen bestimmten Zeitraum gedeckelt und es fallen 40 Cent pro Kilowattstunde an. Auch hier weitet mycity die staatlichen Regelungen aus und gewährt eine Laufzeit vom 1. Januar 2023 bis Ende September 2024. Mengen, die darüber hinausgehen, werden zum garantierten Vertragspreis abgerechnet.

Grundversorgung: Preissenkungen ab 01.01.2023

Bei dem Gasprodukt mycity basis sinkt der Arbeitspreis auf 23,30 Cent pro Kilowattstunde (brutto), der Grundpreis in Höhe von 168,00 Euro pro Jahr (brutto) bleibt unverändert. Bei dem entsprechenden Stromprodukt sinkt der Arbeitspreis auf 61,30 Cent pro Kilowattstunde (brutto) und der Grundpreis in Höhe von 96,00 Euro pro Jahr (brutto) bleibt unverändert. Auch diese Produkte profitieren vom staatlichen Preisdeckel, allerdings ohne die zusätzliche V erlängerung.

Alle mycity Kund*innen erhalten in den nächsten Tagen ein entsprechendes Anschreiben.

Weitere Informationen unter www.stadtwerke-uelzen.de oder telefonisch über die kostenlose Service-Hotline 0800/25 25 25 8.

Foto: Stadtwerke Uelzen



© Alle Rechte vorbehalten.

Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Impressum | Sitemap

nach oben