Weihnachtspyramide zieht in die Gudesstraße

  • Subtitle: Uelzen

Uelzen. Die große, festliche Uelzener Weihnachtspyramide steht in der Adventszeit, wie bereits berichtet, erstmals in der Gudesstraße der Hansestadt. In Kürze startet der Aufbau: Dafür wird ab Dienstag, 22. November, die Gudesstraße ab der Hausecke der Drogerie Rossmann (Gudesstraße 2) rund 15 Meter in Richtung Rademacherstraße für den Fahrzeugverkehr gesperrt.  Möglich bleibt es, bis an den Bereich der Pyramide heranzufahren und Parkplätze in der Gudesstraße zu nutzen. Die Lüneburger und die Veerßer Straße im Kreuzungsbereich vor dem Alten Rathaus sind nicht betroffen und können befahren werden.

Die Pyramide öffnet mit Beginn des Weihnachtsmarktes am 25. November. Nach zwei Wochen werden der Ausrichter des Weihnachtsmarktes, Matthias Mantau, der Handelsverein, die anliegenden Geschäfte, die Wochenmarktbeschicker und die Hansestadt gemeinsam Bilanz zur teilweisen Straßensperrung ziehen. Je nach Fazit kann es passieren, dass die Pyramide auch wieder abgebaut werden könnte. „Ich freue mich, dass wir uns gemeinsam verständigt haben, diesen Standort zu testen und danke allen mitwirkenden Akteuren herzlich“, sagt Bürgermeister Jürgen Markwardt.

Foto (Hansestadt Uelzen): Die große Weihnachtspyramide zieht in die Uelzener Gudesstraße.



© Alle Rechte vorbehalten.

Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Impressum | Sitemap

nach oben