• Home
  • Lokales
  • Himmelfahrt 2022: Polizei will verstärkt Präsenz zeigen

Landkreis Uelzen

Himmelfahrt 2022: Polizei will verstärkt Präsenz zeigen

 |  Lokales
 
Uelzen/Landkreis. Nach zwei Jahren corona-bedingten Einschränkungen werden sich dieses Jahr zu Christi Himmelfahrt wieder eine Vielzahl von Menschen mit Bollerwagen oder Fahrrädern in der Region auf den Weg machen, um Vatertag zu feiern. Bei den feucht-fröhlichen Touren kam es in der Vergangenheit immer wieder zu Gewalttaten und Alkoholmissbrauch, so die Polizei. Die Polizei setzt deshalb auch in diesem Jahr wieder auf starke Präsenz, appelliert jedoch parallel an die "Jung-Väter bzw. Väter in spe":
 
  • "Maßhalten statt Maß halten". Wer sturzbetrunken im Graben liegt, schädigt nicht nur seine Gesundheit, sondern wird auch schnell zum Gespött.
  • Jede Rechtskurve ein Korn, jede Linkskurve ein Bier - für viele Männer ist Himmelfahrt kein christlicher Feiertag, sondern ehrt die Herren der Schöpfung. Dass die meisten kinderlos sind und auch immer mehr Frauen Geschmack an den Touren finden, ist dabei egal. Doch leider arteten die Spaziergänge in den vergangenen Jahren öfters in Gewalt und Alkoholmissbrauch aus.
  • In der Region sind Beamten daher am Vatertag wieder besonders aufmerksam, damit es nicht zu Ausfällen kommt. Im Fokus stehen dabei insbesondere die beliebten Ausflugsziele der "Vatertägler".
  • Gleichwohl will die Polizei den vielen friedlichen Feiernden einen möglichst störungsfreien Tag ermöglichen. Randale geht gar nicht! Aggressive Personen müssen mit einem Platzverweis und ggf. einer Strafanzeige rechnen.


© Alle Rechte vorbehalten.

Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Impressum | Sitemap

nach oben